Ein abweisendes Gesicht von lichtspalt

in das ich blicke und das mich
überfällt noch vor der Frage
die mir zusteht
trotzdem
und ich merke das Spiel
in den Antworten
mir gut

Das Schild der Offenheit
selbst das hast Du
abgelegt
nach kurzer Zeit

Wie seltsam es ist
Dein Erschrecken
das zuerst ich wahr nahm
und dessen zuletzt ich gedenke

Wie mühsam ist die Rede
und es treibt Dich nur an
nein zu sagen

Ich möchte nicht
die Freude sehen
wenn ich gehe
in der zugewandten Schulter
in den Schritten
und dem geheuchelten Gruß

doch ich tue es
und bleibe in Deinem Spiel
für einen Augenblick
und frage mich

was hast Du gewonnen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s