Schmetterlinge von der Allgäuerin

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken.
Der wird im Mondschein ungestört von Furcht die Nacht entdecken.
Wer in sich fremde Ufer spürt, und Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich ungestört von Furcht sich selbst entdecken.
Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben, und ist selbst dann lebendiger , als alle seine Erben.
Wer Schmetterlinge weinen hört, wird auch die Kälte spüren,
Sie wird dich plötzlich erfassen und dir keine Reue Lassen…….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s