Erster Kommentar von WhoCares

hmm… gar keine schlechte idee, so ein blog, wo jeder schreiben darf, der will… bin mal gespannt, ob es irgendwann so viele werden, dass man kaum noch durchsieht oder es überschaubar bleibt.

wo soll ich jetzt anfangen?

von vorn und von meiner eher… „bescheidenen“ kindheit erzählen, wo ich mich sowieso kaum erinnern kann…?
oder damit, wie durchgeknallt ich jetzt bin und dass es nicht nur ein ich bei mir gibt…?
oder doch lieber in der gegenwart bleiben, die nicht weniger hart ist und trotzdem wunderschön zugleich…?

vielleicht zu anfang: ich bin weiblich. ich bin 20. körperlich gesehen. und ich wohne nicht in berlin. aber auch weiß östlich in deutschland.

wir werden sehen, wie es weiter geht…

Advertisements

3 Gedanken zu „Erster Kommentar von WhoCares

  1. Wenns n text werden soll bin ich mal gespannt was kommt
    Soll es n versuch sein sich interessant zu machen ist es der plumpeste denn ich je gelesen hab

  2. man kann nichts interessanter machen, als es in wahrheit ist. wer sich blenden lässt, ist selbst daran schuld.
    alles, was ich schreibe, meine ich durchaus ernst und ich denke nicht, dass ich es nötig hätte , mich irgendwie interessanter zu machen, als ich es bin.

    danke für dein kommentar

  3. I relish, cause I discovered just what I used to be taking a look for. You’ve ended my 4 day lengthy hunt! God Bless you man. Have a great day. Bye bbeabgdbdkak

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s